Zum Abschluß keine Punkte in Putzleinsdorf

Würzl Harald am 10.11.2018

Putzleinsdorf: Der SV Freistädter Bier bekam in Putzleinsdorf keinen Zugriff auf das Spiel und wurde beinhart ausgekontert. Da aber die meisten Mitstreiter um den Aufsteig ebenfalls strauchelten ist in der Tabelle nicht viel passiert. Die 1b konnte sich beim 4:1 Erfolg wieder einmal bestens in Szene setzen und bleibt ebenfalls oben dran.

Union Putzleinsdorf – SV Freistädter Bier 2:0 (1:0).

SR: Zvonimir Balatinac, 150 Zuschauer

Im letzten Spiel der Herbstrunde gastierte unsere Mannschaft bei der Union Putzleinsdorf. In der Anfangsphase konnte sich unser Team einige gute Chancen herausspielen. Putzleinsdorf lauerte auf Konter. Unsere Mannschaft konnte an diesem Nachmittag speziell den Zugriff über die Seiten nicht nützen, der Druck war zu wenig. In Minute 40. Angriff der Heimischen über die linke Seite. Der Ball kam zentral zu Nitriansky; der Tscheche hatte zu viel Platz und stellte flach auf 1:0 für die Union. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

Zur Halbzeit musste Michael Hackl verletzungsbedingt gewechselt werden. Simon Rumetshofer übernahm defensiv und Philipp Haiböck wurde nach vor gezogen. Der zweite Abschnitt glich dem ersten in vielen Dingen. Nach gespielten 69. Minuten Konter über links der Hausherren. Stanglpass zur Mitte und Coric schob aus kurzer Distanz zum 2:0 ein. Unsere Mannschaft konnte an diesem Spieltag das Ergebnis nicht mehr drehen und verlor in Putzleinsdorf mit 2:0.

Trotz der Niederlage spielten wir einen guten Herbst und können mit viel Selbstvertrauen in das Frühjahr 2019 starten.

zum Spielbericht beim OÖFV >>>

 

1b: Union Putzleinsdorf – SV Freistädter Bier 1:4 (0:1).

SR: Andreas Fölser, 50 Zuschauer

Tore: Gratzl 2, Forschner, Schmid.

Ungefährdeter Sieg unserer Jungen in Putzleinsdorf!

In Hälfte eins taten sich unser Fohlen noch etwas schwer. Der berühmte letzte Pass kam noch nicht an. Jedoch kurz vor der Pause stellte Kapitän Mario Gratzl auf 0:1 für unser Team. Kurz nach der Halbzeit erhöhte Daniel Forschner auf 0:2. Wenig später wieder Mario Gratzl auf 0:3. Somit war schon zu diesem Zeitpunkt ein sicherer Vorsprung hergestellt und man konnte das Spiel verwalten. Mehr geschah auch nicht mehr. Lediglich Lukas Schmid sagte kurz vor Schluß nach einem schönen Zuspiel von der rechten Seite Danke und brachte den Ball in den Maschen der Putzleinsdorfer unter. Danach war Ende. Unser Team gewann eindrucksvoll mit 1:4.

Gratulation an das ganze Team! Ein sehr guter Herbstdurchgang unserer Mannschaft!

zum Spielbericht der 1b beim OÖFV >>>

Mit dieser Runde verabschieden wir uns in die Winterpause und werden euch zeitgerecht über das Hallengeschehen und Frühjahr informieren.

Back