Wieder knapp verloren - es will nicht gelingen!

Würzl Harald am 21.04.2018

, zuletzt modifiziert von Franz Karger am 26.04.2018 um 06:17

Der SV Freistädter Bier war über weite Strecken des Spiels das dominantere Team. Weil man diese optische Überlegenheit nicht in Tore ummünzte unterlag man am Ende wieder knapp mit 0:1 gegen den direkten Konkurrenten aus St.Ulrich.

SV Freistädter Bier : St.Urich/Steyr 0:1 (0:1)

Foto SV Freistädter Bier Holzhaider Bau Klemens Rockenschaub Michael Raffaseder (c) www.umschau.atUnsere Kampfmannschaft kam geschlossen nach einem gemeinsamen Mittagessen motiviert und auf Sieg eingestellt, pünktlich ins Holzhaider Stadion, um die Mission Klassenerhalt zu schaffen. Vor dem Anpfiff gab es noch einen Fototermin in den neuen Anzügen mit den Hauptsponsoren Freistädter Bier und Fa. Holzhaider.
Bei fast 30 Grad wurde die Partie von Schiedsrichter Smolinski angepfiffen. Der Ehrenanstoss wurde von der BalkonGmbH - vertreten durch Hrn. Ulrich Eder vorgenommen.
Es schien somit alles vorbereitet. Unsere Spieler kamen nur zögerlich im Match an. In den ersten Minuten keine nennenswerten Höhepunkte. In Minute 16. ein Foul an der Strafraumgrenze. Freistoss für die Gäste  aus St. Ulrich. Der Schütze trat an und schoß scharf ins linke Eck. Christoph Schaferl konnte den Aufsitzer nur nach vorne abwehren. N. Schmid staubte aus kurzer Distanz ab und stellte auf 0:1 für die Auswertigen. Nach einer Schockphase wurde unser Spiel dann etwas besser. Wir konnten einige Chancen bzw Angriffe für uns verzeichnen - leider ohne Erfolg. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

Foto Spielszene SV Freistädter Bier : St.Ulrich Landesliga Ost Martin Skoda (c) www.umschau.at

Aller Einsatz wie hier von Martin Skoda blieb letztlich unbelohnt
Im Abschnitt zwei war unser Spiel besser. Unsere Angriffe wurden gefährlicher. Der berühmte letzte Pass blieb jedoch aus. Alles Mühen blieb unbelohnt. Die Jungs kämpften bis zur letzten Minute. Es sollte wieder nicht gelingen. Die Gäste aus St. Ulrich setzten sich mit 0:1 durch und bekamen auch in der Tabelle etwas Oberluft. Wir dürften jetzt nicht die Köpfe hängen lassen.
Danke an die zahlreichen Fans, die unsere Mannschaft bis zur letzten Minute lautstark unterstützten.

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 28. April 2018 (1b: 14.30, KM:16.30) in Sierning statt. Kommt mit und unterstützt unsere Mannschaften!

zu den Fotos von SV Freistädter Bier : St.Ulrich auf www.umschau.at >>>

zum Spielbericht beim OÖFV >>>

1b: SV Freistädter Bier : St.Ulrich/Steyr 2:1 (2:1)

Verdienter Sieg unserer zweiten Mannschaft!
Bei sonnigen Fussballwetter begannen unsere Jungen höchst konzentriert zu spielen. In Minute 8. wurde über das Zentrum schnell nach rechts gespielt und somit Niki Raffaseder aus die Reise geschickt. Dieser fackelte nicht und versenkte sehenwert flach ins lange Eck. Ein höchst erfreulicher Auftakt unserer Burschen. Es dauerte dann nur bis zur 29. Minute, als nach einer schönen Kombination das Leder auf die linke Strafraumseite verlagert wurde. Luki Schmid nahm gut an und traf perfekt. Es stand 2:0. Matl Tröls musste leider nach 32. Minunten nach einer kurzen Diskussion mit dem Schiedsrichter mit ROT vom Feld. In Minute 43. der Anschlußtreffer  durch Fichtinger.

Foto Spielszene 1b SV Freistädter Bier : St.Ulrich Florian Birngruber (c) www.umschau.at
Im zweiten Abschnitt kämpfte die Mannschaft mit einem Mann weniger ganz brav. Die wichtigen drei Punkte konnten somit auch mit etwas Glück über die Runden gebracht werden. Bravo Burschen!

zu den Fotos vom Spiel der 1b auf www.umschau.at >>>

zum Spielbericht der 1b beim OÖFV >>>

Back