Walter Lehner neuer Trainer

Franz Karger am 29.03.2018

Mit dem Gallneukirchner Walter Lehner übernimmt ab sofort ein alter Trainerfuchs das Traineramt beim SV Freistädter Bier. Beim schwierigen Auswärtsspiel sitzt er das erste Mal auf unserer Trainerbank. Herzlich Willkommen und Toi, Toi, Toi!

Nach dem trotz gravierender Kaderveränderungen schlechten Saisonstart und der dadurch prolongierten Niederlagenserie mit nur einem Punkt aus den letzten sieben Spielen, sah sich die sportliche Führung in der Pflicht etwas zu tun. Am Montag traf man sich daher und nach einer mehrstündigen Beratung kam man zu dem einstimmigen Beschluß, dass aufgrund der tristen Tabellensituation ein Trainerwechsel angebracht scheint.

Foto SV Freistädter Bier Trainerpräsentation Walter Lehner (c) www.umschau.at

Obmann Wolfgang "Fluschi" Freudenthaler und der sportliche Leiter Mario Gratzl präsentieren den neuen Trainer Walter Lehner (Bildmitte)

Mit Walter Lehner aus Gallneukirchen konnte man rasch einen neuen Trainer präsentieren. In seiner bisherigen Laufbahn konnte Walter Lehner mit Gallneukirchen von der Landesliga in die OÖ Liga aufsteigen und mit der Union Vorderweißenbach von der 1. Klasse in die Bezirksliga. Es gab bisher bereits immer wieder Kontakt mit Herrn Lehner, aber eine Zusammenarbeit hat sich aus verschiedenen Gründen noch nicht ergeben, nun hat alles zusammengepasst.

Foto SV Freistädter Bier TRainervorstellung Walter Lehner (c) www.umschau.at

"Freistadt war und ist eine gute Fussballadresse im Mühlviertel. Ich habe mich umgehört und dabei wurde mir bestätigt, dass die Mannschaft derzeit etwas unter Wert in der Tabelle steht. Unser Ziel ist es so schnell wie möglich aus dem Tabellenkeller zu klettern um die Abstiegsgefahr rasch zu bannen.", so der Trainer bei seiner Vorstellung am Donnerstag.

Foto SV Freistädter Bier Trainer Georg Pröll (c) www.umschau.atBei unserem bisherigen Trainer Georg "Schurli" Pröll möchten wir uns an dieser Stelle für seinen Einsatz für den SV Freistädter Bier und das Verständnis für die einvernehmliche Trennung recht herzlich bedanken. Wir wünschen ihm für seine weitere sportliche Laufbahn Alles Gute und freuen uns natürlich ihn auch in Zukunft weiterhin im Holzhaider-Satdion anzutreffen. 

Fotos von der Trainervorstellung und Mannschaftspräsentation >>>

Back