Verdienter Auswärtssieg in Lembach

Würzl Harald (wuerzlh) on 07.10.2017

Unsere Jungs begannen bei niedrigen Temperaturen und tiefen Boden sehr konzentriert gegen eine sehr defensiv eingestellte Mannschaft aus Lembach. Nach 10 Minuten Spielzeit erzielte Michael Hackl nach einem Angriff über die linke Seite mit einem Schuß ins rechte Eck vom 16er das 1:0 für den SV Freistädter Bier. Bis zur 45 Minute rollende Angriffe unserer Mannschaft auf das Tor der Heimischen.

Unsere Jungs begannen bei niedrigen Temperaturen und tiefen Boden sehr konzentriert gegen eine sehr defensiv eingestellte Mannschaft aus Lembach. Nach 10 Minuten Spielzeit erzielte Michael Hackl nach einem Angriff über die linke Seite mit einem Schuß ins rechte Eck vom 16er das 1:0 für den SV Freistädter Bier. Bis zur 45 Minute rollende Angriffe unserer Mannschaft auf das Tor der Heimischen. Der letzte Pass kam jedoch noch nicht an. Über einen Angriff von  links legte sich der CZ Legionär Pavel Sultes das Spielgerät auf den rechten Fuß und zog ab - 2:0. Danach war Halbzeit.

Foto SV Freistädter Bier Thomas Hölzl

Thomas Hölzl reihte sich mit einem Traumtor ins Kreuzeck in die Reihe der Torschützen des SV Freistädter Bier ein.

In Halbzeit zwei das gleiche Bild. SV Freistädter Bier mit rollenden Angriffen auf das Tor der Lembacher. Es dauerte dann bis zur 58. Minute. Tom Hölzl zog aus 25 Meter ab. Der Ball passte genau ins linke Kreuzeck der Lembacher. Und in Minute 77 traf der CZ Legionär Sultes nochmals. Er legte sich den Ball links im 16er zurecht und schlenzte das Leder ins lange Eck. Somit wurde der Spielstand auf 4:0 erhöht. Die eine oder andere Chance wurde vorher und auch nachher noch liegengelassen. Es war jedoch auf dem tiefen Boden für beide Mannschaften sehr schwierig, gut auszusehen. 
Mit diesem Sieg konnten sich die Akteure des SV Freistädter Bier vorerst im gesicherten Mittelfeld der Tabelle etablieren.

Zum Spielbericht beim OÖFV >>>

Das Spiel der 1b Mannschaften musste abgesagt werden.

Back