U18 sichert dritten Platz in OÖ Nachwuchsliga

Christian Weilguny am 26.10.2018

Freistadt: Mit einem souveränen 4:1 Sieg gegen den Grad-Club Askö Oedt behauptet die U18 des SV Freistädter Bier weiterhin den guten 3. Platz in der OÖ Nachwuchsliga.

U18: SV Freistädter Bier : ASKÖ Oedt 4:1 (4:0)

Holzhaider-Stadion Freistadt, 50 Zuschauer, SR Günter Alesi, 2018.10.26

Tore: Raphael Thürriedl (2), Jakob Kastler, Philipp Auer

Verstärkt mit Ex-Kapitän Lukas Denk und Raphael Thürriedl (beide im KM- Kader) gibt die Freistädter U18 von Beginn weg den Ton an. So dauert es nur bis zur 15. Minute ehe Raphael Thürriedl die Heimischen zum ersten Mal zum Jubeln bringt. Der im linken Mittelfeld stark aufspielende Mathias Graser hatte sich außen durchgesetzt und den Assist zum Führungstreffer geleistet. Mit Saisontor Nummer 10 erhöht Jakob Kastler nur 12 Minuten später auf 2:0. Die Freistädter haben den Gegner klar im Griff und können in der 36. Minute durch den Rainbacher Neuzugang Philipp Auer auf 3:0 erhöhen. Es ist sein 4. Saisontor. In nummerischer Überlegenheit sorgt Raphael Thürriedl dann in der 40. Minute mit dem 4:0 für die endgültige Entscheidung. So geht es auch in die Halbzeit.

Foto U18 OÖ Nachwuchsliga SV Freistädter Bier : ASKÖ Oedt

Mit einer wunderbaren Direktabnahme sorgt Raphael Thürriedl für das 4:0

In Halbzeit 2 sieht das Publikum ein ausgeglichenes Spiel mit den besseren Chancen für die Heimischen, das einzuge Tor erzielen jedoch die Gäste in der 87. Minute zum 4:1 Endstand.

Trainer Weilguny:

Nachdem wir aus den letzten 4 Runden nur 1 Punkt mitnehmen konnten, zeigte das Team heute mit konsequenter Arbeit über weite Strecken des Spiels, eine sehr positive Reaktion und wir konnten uns der letzten Abstiegsängste entledigen! Vielen Dank an KM-Trainer Walter Lehner, der uns die beiden KM-Spieler Lukas Denk und Raphael Thürriedl abstellte, obwohl am folgenden Tag das wichtige Auswärtsmatch der KM in Königswiesen anstand. Die beiden haben auch eine Top-Leistung gebracht, was ihnen sehr hoch anzurechnen ist, da es gar nicht so einfach ist, sich als KM-Spieler für sporadische Einsätze im Nachwuchs zu motivieren! Aber auch unsere Abwehr mit Torwart Hannes Harant hat heute sehr konsequent gearbeitet und nur wenig zugelassen. Ein Pauschallob an alle 16 Kaderspieler! 
Am Mittwoch geht's in der letzten Runde noch nach Steyr zu Tabellenführer SPG Vorwärts/ATSV Stein bevor wir uns in die verdiente Winterpause verabschieden!

zum Spielbericht beim OÖFV >>>

Back