U16 am besten Weg zur Meisterkrone der OÖ Nachwuchsliga

Franz Karger am 31.05.2018

Gmunden: Am Fronleichnamstag fand das wahrscheinlich entscheidende Spiel in der U16 OÖ Nachwuchsliga in der SEP Arena in Gmunden statt. Mit dem Unentschieden dürfte die Vorentscheidung gefallen sein und unsere SPG Freistadt/Schenkenfelden wiederum als Meister durch das Ziel laufen.

SPG Gmunden/Ohlsdorf - SPG Freistadt/Schenkenfelden 2:2 (1:1)

Zu Fronleichnam machte sich die U16 mit 31 Fans an Bord in einem Bus der Firma Duschlbauer auf den Weg nach Gmunden zum Auswärtsspiel gegen den unmittelbaren Meisterschaftskonkurrenten Gmunden/Ohlsdorf. Zusammen mit den Fans, die in ihren eigenen Pkws angereist waren, waren etwa 50 heimische Fans in die Gmundener SEP-Arena gepilgert, um das U16-Team zu unterstützen. Und es wird das erwartet schwere Spiel gegen körperlich überlegene Gmundner. Die erste Chance im Spiel hat Kapitän Lukas Denk nach herrlicher Vorarbeit über den rechten Flügel von Lukas Wimberger, doch der Schuss aus ca. 10 Metern kann von einem gegnerischen Abwehrspieler gerade noch geblockt werden. In Minute 23 dann der große Auftritt von Mathias Graser. Mathias startet aus der eigenen Hälfte heraus halblinks ein 60-Meter-Solo, dass er im gegnerischen 16er trocken ins lange Eck zur verdienten 1:0 Führung der Gäste abschließt. Dann die Riesenchance auf das 2:0! Raphael Thürriedl erkämpft sich am gegnerischen 16er den Ball, tankt sich bis vor den gegnerischen Torwart durch und legt quer auf Lukas Wimberger. Der Schuss ins leere Tor kann jedoch von einem Gmundner Abwehrspieler in letzter Sekunde verhindert werden. Kurz darauf wird Raphael Türriedl im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht, jedoch bleibt die Pfeife des Schiedsrichters stumm. Aus der ersten echten Torchance der Gmundner fällt in der 34. Minute durch Ermin Durgutovic der Ausgleich. Mit 1:1 geht es in die Kabinen.

Foto U16 SPG Freistadt/Schenkenfelden

U16 nach dem wichtigen Punktegewinn in Gmunden, das dürfte die Vorentscheidung gewesen sein

Nach der Pause entwickelt sich eine ausgeglichene Partie. Die Heimischen werden vor allem aus Eckbällen und langen hohen Bälle in unseren Strafraum gefährlich. Jedoch können Sie daraus kein Kapital schlagen. Dann taucht Jakob Kastler in Minute 70 plötzlich halblinks vor dem Gmundner Torwart auf, sein Schuss landet aber im Außennetz. In Minute 77 wird der großartig kämpfende Lukas Grüner vom Gmundner Torwart im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiri entscheidet auf Elfmeter. Die eigentlich zwingend fällige rote Karte wird aber nicht gezeigt. Raphael Thürriedl verwertet den Elfer 13 Minuten vor Schluss in gewohnt eindrucksvoller Manier zum 2:1, womit der Meistertitel fixiert wäre! Jetzt werfen die Gmundner alles nach vorne, spielen mit 3er-Kette und 3 Stürmern. Ein langer Ball in den Strafraum jagt den anderen. In Minute 84 kann Nedim Rizvanovic der Freistädter Abwehr enteilen und trocken zum 2:2 in die rechte Torwartecke verwerten. Die Freistädter kämpfen bis zum Schlusspfiff aber heroisch weiter und bringen das Remis über die Runden.

zu den Fotos vom Spiel von Fritz Harant >>>
Trainer Weilguny:
"Es freut mich besonders, dass wir trotz der beiden fehlenden Torhüter und den verletzten Spielern Simon Sonnberger und Nicolas Woitsch, den Weg zum Meistertitel weiter beschreiten können. Ich möchte mich vor allem bei unserem U15-Torhüter Kilian Röbl bedanken, der den Mut hatte, bei dem wahrscheinlich die Meisterschaft vorentscheidendem Spiel einzuspringen. Er hat seine Sache wirklich hervorragend gemacht! Heute hat uns insgesamt ein besonderer Teamspirit ausgezeichnet, das gesamte Team hat heroisch gekämpft, um das letztendlich leistungsgerechte Remis ins Trockene zu bringen. 
Vielen Dank auch an die 50 mitgereisten Fans und Diana Thürriedl, die die Busfahrt mit der Firma Duschlbauer hervorragend organisiert hat!
Ich kann versprechen, dass wir am 16. Juni ab 15:00 Uhr gegen die SPG Michaelnbach/Peuerbach/Bruck im Freistädter Holzhaider Stadion alles dafür tun werden um abermals Meister der OÖ Nachwuchsliga zu werden."

Grafik Sielankündigung U16 SV Freistädter Bier

Back