Nachwuchs feierte gemeinsamen Abschluss

Franz Karger am 23.06.2018

Freistadt: Der 23. Juni stand wieder ganz im Zeichen des Nachwuchses beim SV Freistädter Bier. Gemeinsam liesen sämtliche Mannschaften gemeinsam mit den Eltern bei diversen Spielen untereinander die Saison ausklingen. Immer wieder ein Highlight das Spiel der U9 gegen die Mütter.

Traditionell feierte die Nachwuchsabteilung des SV Freistädter Bier gemeinsam ihren Saisonabschluss. Zunächst gaben der Nachwuchsleiter Christian Weilguny und Obmann Wolfgang Freudenthaler einen Einblick in die Kosten und Vereinsstruktur der Nachwuchsabteilung des SVF, die mit 11 am Meisterschaftsbetrieb teilnehmenden Mannschaften und ca 160 aktiven SpielerInnen eine der größten im Land ob der Enns ist. Ebenso wurde den Kindern und Eltern für die Leistungen bzw. Mithilfe in der Saison bei den diversen Turnieren, sowie beim Transport zu den Spielen gedankt. Ein spezieller Dank ging auch wieder an die Trainerfrauen für ihr Verständnis für den notwedigen Zeitaufwand für Training und Spiel.

Foto SV Freistädter Bier Trainerfrauen mit Blumengruß

Auch heuer wieder ging ein "Blumengruß" an die besseren Hälften unserer Nachwuchsbetreuer

Danach ging es bereits zu den sportlichen Wettkämpfen. Zunächst zeigten die Mädels und Burschen der U7 und U8 in gemischten Teams ihr über das Jahr erlernten Fähigkeiten. Die Trainingsfortschritte waren schon deutlich zu sehen. Danach fand das alljährliche Highlight des Abschlusstages statt, das Spiel der Spiele, die U9 Kinder gegen die Mütter und Schwestern. In einem spannenden und vor allem spassigen Spiel liesen die U9 ihren Müttern heuer allerdings keine Chance. Die Mütter nahmen es mit Humor und Fassung, hatten sie doch jede Menge SPass dabei und auch das eine oder andere Erfolgserlebnis.

Foto SV Freistädter Bier Kampf der Generationen

Kampf der Generationen beim Spiel der U9 gegen die Mütter

Weiter ging es mit den Spielen der U10 A + B Mannschaften untereinander, sowie einem Leistungsvergleich zweier Mixteams aus U11 und U12. Den krönenden Abschluss bildete der Vergleichskampf der U14 und U15 Kicker gegen Väter und Trainer, den letztere knapp für sich verbuchen konnten. Wie immer gab es rund um den geselligen Nachmittag Schnitzerlsemmerl und Getränke für die anwesenden SpielerInnen und deren Eltern. Auch auf die muslimischen Kicker wurde wieder Rücksicht genommen und eigens gegrillt. Danke allen, die beim Abschlussfest helfend zur Seite gestanden sind, allen voran und stellvertretend für alle Otmar Haiböck, der die logistische Herausforderung in bewährter Manier bestens gelöst hat.

Foto Nachwuchsabschuß des SV Freistädter Bier

U11 Trainer Ufuk Özdemir und Spielervater Aziz Carikci hatten sichtlich Spaß

Abschließend bleibt noch allen eine schöne und erholsame Ferienzeit zu wünschen, bis es in absehbarer Zeit ja schon bei den einzelnen Teams zu verschiedenen Zeitpunkten mit der Vorbereitungszeit auf die kommende Sasion losgeht.

zu den Fotos vom Nachwuchsabschluss des SV Freistädter Bier >>>

 

Back