Nach Heimsieg gegen Julbach weiter ungeschlagen

Franz Karger am 31.08.2018

Freistadt: Der SV Freistädter Bier konnte im Heimspiel gegen Julbach nachlegen und ist nach dem 2:1 Heimerfolg weiterhin ungeschlagen. In der Tabelle ist man erster Verfolger von Lembach. Im Duell der Reserven erspielte sich die 1b einen klaren 5:0 Kantersieg.

SV Freistädter Bier : Union Julbach 2:1 (1:0)

Holzhaider-Staion, 300 Zuschauer, SR Marco Wolfsberger

Tore: 1:0 Daniel Vesely (28.), 2:0 Michael Hackl (69.), 2:1 Kevin Thaller (90+3.)

Foto Ehrenanstoss SV Freistädter Bier Andreas Haudum cheeeseNach dem Ehrenanstoss durch Matchsponsor Andreas Haudum vom "cheeese Partyclub Hirschbach" startete das Spiel gleich mit einer Schrecksekunde für die Jungs aus der Braustadt, Riesenchance für die Gäste aus Julbach, zum Glück zappelte der Ball nur im Aussennetz. Kurz darauf brandete erstmals Torjubel im Holzhaider-Stadion auf, aber die Fans der Heimelf haben sich zu früh gefreut, der Treffer wurde wegen einer Abseitsstellung aberkannt. Das Spiel ging flott hin und her, beide Mannschaften wollten den Führungstreffer. Mit Fortdauer des Spiels bekam unsere Elf immer mehr Zugriff auf das Spiel. Dieses Mehr an Spielanteilen konnte in der 28. Minute in den Führungstreffer umgemünzt werden. Youngster Raphel Thürriedl zog ab, sein Schuss ging an die Stange und den Abpraller verwertete Neuzugang Daniel Vesely eiskalt zum umjubelten 1:0. Nur wenig später dann Aufregung vor dem Sechzehner von unserem Goalie Peter Stöglehner. Die Gäste forderten eine Rote Karte für Simon Rumetshofer wegen Notbremse, Schiedsrichter Marco Wolfsberger schätzte die Situation jedoch anders ein und belies es bei Gelb. Der daraus resultierende Freistoss brachte für die Gästeelf nichts ein und somit ging es mit einer knappen Führung für die Lehner-Mannen in die Kabinen.

Foto Spielszene SV Freistädter Bier : Julbach Daniel Vesely

Der tschechische Neuzugang Daniel Vesel steuerte den wichtigen 1:0 Treffer zum Heimsieg bei

Nach der Pause schaltete unsere Mannschaft einen Gang höher. Zunehmends schwand der Widerstand der Gäste, die Violetten aus dem oberen Mühlviertel konnten nicht mehr Schritt halten. Weil jedoch nichts Zählbares heraussprang wurden die Nerven der Heimfans auf die Folter gespannt und erst in Minute 69 vom groß aufspielenden Michael Hackl erlöst. Kurz vor dem Tor gab es einen Wermutstropfen in Form einer Verletzung von Emre Özcan, der ohne Fremdeinwirkung schmerzverzerrt zu Boden ging und somit seinen Arbeitstag nur Sekunden nach seiner Einwechslung schon wieder beenden musste. Alles Gute an dieser Stelle. Auch danach gab es nur eine Richtung, die zum Gehäuse von Gästetormann Daniel Buchmaier. Aber mit Geschick verteidigte die Julbacher Hintermannschaft den Zweitore Rückstand. Mit dem Schlusspfiff erzielte Kevin Thaller dann sogar den Anschlusstreffer zum 1:2. Aber nach dem folgenden Anstoss durch unsere Jungs war Schluss und weitere drei wichtige Punkte in trockenen Tüchern. Alles in allem ein verdienter Sieg.

zu den Fotos auf www.umschau.at >>>

zum Spielbericht beim OÖFV >>>

1b: Forschner Triplepack bei 5:0 Kantersieg der 1b

SV Freistädter Bier 1b : Union Julbach 1b 5:0 (2:0)

SR Klaus Edlmayr

Tore: Daniel Forschner (3), Andreas Eckmüller, Matthias Reindl

Foto Spielszene 1b SV Freistädter Bier : Union Julbach Daniel ForschnerWitterungsbedingt musste die 1b auf das Nebenfeld ausweichen. Durch die hervorragende Pflege von unseren Greenkeepern, allen voran Josef Joe Freudenthaler, war dieses aber ebenfalls bestens bespielbar und so konnte sich von Anfang an eine flotte Partie entwickeln. Es ging auf und ab, aber den Burschen von Coach Jürgen Rechberger war es vorbehalten in Fügrung zu gehen, Comebacker Andreas Eckmüller netzte in überlegter Manier. Danach gab es weitere Chancen unserer 1b, die jedoch noch ungenützt blieben. Weil jedoch Daniel Forschner einmal noch traf, konnte Schiedsrichter Klaus Edlmayr die Mannschaften mit 2:0 in die Kabinen geleiten.

Nach der Pause änderte sich am Spielgeschehen nur wenig. Angeführt von Kapitän Mario Gratzl dominierte die junge SV Freistädter Bier Elf, die Gäste aus Julbach waren meist mit Verteidigen beschäftigt. Der nach seiner Verletzungspause wieder einsatzbereite Matthias Reindl erhöhte auf 3:0. Ein Doppelschlag von Daniel Forschner in den Minuten 65. und 66. sorgte für klare Verhältnisse und einen souveränen 5:0 Heimerfolg. Bravo Junge, das habt ihr gut gemacht.

zu den Fotos vom Spiel der 1b auf www.umschau.at >>>

zum Spielbericht der 1b beim OÖFV >>>

Grafik Spielankündigung SV Freistädter Bier

Back