Keine Punkte beim Tabellennachbarn Sierning!

Würzl Harald (wuerzlh) on 28.04.2018

Sierning: Voll Zuversicht reisten Trainer Walter Lehner und die Mannschaft nach Sierning, aber einmal mehr musste die Heimreise dann leider ohne Punkte angetreten werden. Diese hatte nach einem 2:0 Erfolg dafür die 1b mit im Gepäck.

Sierning - SV Freistädter Bier 3:1 (1:0)

In veränderten Positionen lief unsere Elf an diesem sonnigen aber windigen Nachmittag im Stadion des SV Sierning ein. Unsere Akteure begannen sofort das Spiel an sich zu ziehen und den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren zu lassen. In der Anfangsphase konnten wir die Zweikämpfe gewinnen und kamen einige Male in das letzte Drittel des Gegners. Dort war zumeist ende der Spielhandlung. In Minute 35. nach einer Standardaktion unserer Mannen fuhren die Heimischen über links einen Konter, den Stürmer Babos nach einem schönen Stangler zum 1:0 abschloß. Danach tat sich bis zum Pausenpfiff nicht mehr viel. Das Bemühen unserer Spieler war erkennbar, jedoch ohne Erfolg.
Foto SV Freistädter Bier Thomas Hölzl (c) www.umschau.atIm zweiten Durchgang musste zuerst Tom "Hitzi" Hölzl verletzt vom Feld. Für ihn durfte Simon Rumetshofer ran. Einige Minuten später begann der Arbeitstag für Mike Würzl, für den Jan Krejczi Platz machte. Ab diesem Zeitpunkt wurden wir wieder gefährlicher. Wir konnten die hohen Bälle wieder verwerten bzw für uns gewinnen und kamen einige Male gefährlich vors Tor. Der Rückschlag kam in Minute 60. Ein Spieler der Heimischen zog zentral aus 25 Meter ab, von der Querstange sprang der Ball zurück in die Box. Von dort hatte Stürmer Badinsky wenig Mühe und schob das Leder zum 2:0 über die Linie. Mit einem 2:0 im Rücken versuchten unsere Mannen, das Unmögliche noch möglich zu machen. Aber im beinharten Abstiegskampf wird jeder kleine Fehler sofort bestraft. In Minute 87. erzielte Badinsky aus abseitsverdächtiger Position das 3:0. Somit war die Partie zugunsten des SV Sierning gelaufen. Das Ehrentor in Minue 88. durch Captain Roman Lanzerstorfer war dann nur mehr Ergebniskosmetik. Mit hängenden Köpfen und keinen Punkten in der Tasche traten wir die Heimreise nach Freistadt an.
Wir befinden uns in einer schwierigen Situation. Positiv ist jedoch, dass das Mannschaftsgefüge intakt ist, es keine Schuldzuweisungen gibt und jeder bis zur letzten Runde alles versuchen wird, wieder Spiele zu gewinnen. Kopf hoch,  es geht noch weiter!

zum Spielbericht Sierning : SV Freistädter Bier beim OÖFV >>>

Das nächste Heimspiel findet am Freitag, den 4. Mai 2018 gegen die Union Lembach mit den Anstoßzeiten 1b: 18.00 und KM: 20.00 Uhr statt. Kommt alle ins Holzhaider Stadion und unterstützt unsere Mannschaften in dieser schwierigen Phase der Meisterschaft.

Grafik Spielankündigung SV Freistädter Bier : Lembach

1b: SV Sierning - SV Freistädter Bier 0:2 (0:1)

Foto SV Freistädter Bier Lukas Schmid (c) www.umschau.atUnsere Mannen der zweiten Abteilung zeigten an diesem Nachmittag eine gute Leistung. Gleich nach gespielten 4. Minuten erzielte unser Luki Schmid nach einer schönen Aktion das 0:1 für den SV Freistädter Bier. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.
Im zweiten Durchgang ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In Minute 81. wurde Captain M.E.K. Gratzl zentral am 16er gut angespielt. Er legte sich das Gerät auf den rechten Fuß und zog flach ab. Es stand 0:2. Unsere Burschen konnten sich freuen. Bis zum Schlußpfiff passierte spielerisch nicht mehr viel. Unser Amir verletzte sich leider in der Schlussphase am rechten Knie und musste vom Feld. Gute Besserung von uns allen und komm bald zurück.

zum Spielbericht der 1b beim OÖFV >>>

Back