Gallneukirchen entführt drei Punkte aus dem Holzhaider Stadion

Würzl Harald (wuerzlh) on 25.03.2018

Im ewig jungen Derby gegen Gallneukirchen, es war dies das 80 Aufeinandertreffen seit dem ersten Meisterschaftsduell im Jahr 1945, nahmen die Gäste sämtliche Punkte mit nachhause ins Gusental.

SV Freistädter Bier : SV pfs Gallneukirchen 1:3 (1:1)

SR: Aleksandar Joldzic, 500 Zuschauer

Das erste Heimspiel der Frühjahrssaison wurde von Dr. Aleksandar  Joldzic geleitet. An den Linien agierten Barbara Wenigwieser und Karl Eisterhuber. Den Ehrenanstoss bei diesem ewig jungen Derby nahm Frau Bürgermeister Elisabeth Paruta-Teufer vor.

Foto SV Freistädter Bier : SV Gallneukirchen Bürgermeister Elisabeth Paruta Teufer (c) www.umschau.atBereits in Minute 9. der erste Tiefschlag gegen den SV Freistädter Bier. Ein schneller Angriff über das Mittelfeld der Gäste nach rechts zur Nr. 10 Okan Taskin. Dieser nahm das Leder an,  machte noch einige Meter und zog aus ca 20 Meter ab. Der Ball schlug im langen Eck von Goalie Schaferl ein. Spielstand 0:1.
Danach kamen unsere Jungs ganz gut ins Spiel und konnte sich auch Torchancen erarbeiten. In Minute 28. ein Angriff der Heimischen. Captain Roman Lanzerstorfer tankte sich durch und schloß ab. Abwehrspieler Philipp Eder lenkte dabei den Ball ins eigene Tor. Neuer Spielstand 1:1. Unsere Akteure spielten danach etwas befreiter und führten den Ball ganz gut in den eigenen Reihen. Mit diesem Spielstand ging es in die Kabinen.

Nach Wiederanpfiff vorerst keine nennenswerten Höhepunkte - bis zur 50. Minute. Angriff der Gäste über rechts - Flankenball in den 5er - Mittelstürmer Danninger konnte unbedrängt zum 1:2 einköpfen. Dann einige Wechsel auf beiden Seiten. Das Spiel verflachte, viele Abspielfehler und Stellungsfehler in den eigenen Reihen.

Foto SV Freistädter Bier : SV Gallneukirchen Michael Hackl (c) www.umschau.at

Meist hatten die Jungs aus der Braustadt das Nachsehen gegen die spritziger wirkenden Gäste aus Gallneukirchen

Die Ordnung fehlte komplett, man stand vom Gegenspieler viel zu weit weg, hatte zu wenig Zugriff. Das Ergebnis war in der 76. Minute zu sehen. Aus einem Konter wurde Danninger zentral hoch angespielt. Er konnte das Spielgeräte unter Kontrolle bringen und flach auf 1:3 stellen. In den letzten Minuten konnten sich unsere Jungs nicht mehr wehren bzw keine Akzente mehr setzen. Entstand nach dem ersten Heimspiel: 1:3.

Nicht aufgeben, Jungs! Es geht weiter!
Das nächste Meisterschaftsspiel findet am Samstag, den 31.3.2018 mit den Anstosszeiten (1b: 14.30 Uhr) und (KM 16.30 Uhr) in Rohrbach statt.
Kommt mit und unterstützt unsere Mannschaften!

zum Spielbericht beim OÖFV >>>

zu den Fotos vom Spiel auf umSchau.AT >>>

1b: SV Freistädter Bier : SV Gallneukirchen 0:2 (0:2)

1b: Unsere 1b Mannschaft konnte gegen SV Gallneukirchen 1b nicht punkten: Das Spiel der 1b Mannschaften musste aufgrund der Platzverhältnisse auf dem Trainingsfeld ausgetragen werden. Das Spiel leitete Karl Eisterhuber aus Neumarkt.
Unsere Mannen probierten alles - versuchten schnell über die Seiten nach vorne zu spielen. In Minute 15. konnte jedoch Madl einen Angriff der Gallinger erfolgreich abschließen und auf 0:1 für den SVG stellen. Bereits in Minute 21. scorte Gstöttenmair. Neuer Spielstand 0:2. So ging es auch in die Halbzeit.

Foto SV Freistädter Bier : SV Gallneukirchen Sebastian Haiböck

Eine Talentprobe gaben die U16 Spieler Lukas Denk und Sebastian Haiböck (Bild) in der 1b ab

Im zweiten Durchgang gab es zahlreiche Chancen auf beiden Seiten - mit leichten Vorteilen für die Heimischen. Der letzte Pass sollte nicht gelingen. Unsere Jungen mussten sich mit 0:2 geschlagen geben. Kopf hoch, weiter!

zum Spielberichtder 1b beim OÖFV >>>

zu den Fotos der 1b auf umSchau.AT >>>

Back