Durch Last Minute Treffer verdienter Sieg in Königswiesen

Würzl Harald am 27.10.2018

Königswiesen: Der SV Freistädter Bier sicherte sich in einem Geduldspiel durch zwei späte Tore drei Punkte im Derby gegen Aufsteiger Königswiesen. Die 1b brauste mit einem 6:1 über die Gastgeber hinweg und bleibt damit oben dran.

Union Königswiesen - SV Freistädter Bier 0:2 (0:0)

SR: Martin Lehner                500 Zuschauer
Tore: Lanzerstorfer, Thürriedl.

Die Einschätzung war richtig, dass es das vermeintlich schwere Auswärtsspiel in Königswiesen wird. Königswiesen stand von der ersten Minute mit Mann und Maus vor dem eigenen Gehäuse und verteidigte so gut es ging. Unsere Mannschaft machte das Spiel. Den Abwehrblock zu brechen, war eine schwierige Aufgabe. Chancen durch Würzl per Kopf und Glasnovic in Halbzeit ein blieben jedoch ohne Torerfolg. Unsere Mannschaft spielte einen sehr guten Fussball, kombinierte nach Belieben. Im Abschluß blieben wird einige Male jedoch ohne das nötige Glück. So ging es mit einem 0:0 nach 45. Minuten in die Kabinen.

Foto SV Freistädter Bier Kapitän Roman LanzerstorferIm zweiten Abschnitt das gleiche Bild. Freistadt im Vormarsch - die Gastgeber konnten einige Male über Konter gefährlich werden. Zählbares war bei ihnen auch nicht zu verzeichnen. Es dauerte bis zur 76. Minute. Kapitän Roman Lanzerstorfer kam im Mittelfeld an den Ball, spielte sich zentral vor dem 16er in eine gute Schussposition und zog links ab. Der Ball schlug links flach per Aufsetzer im Gehäuse der Gastgeber ein. Der längst fällige Führungstreffer war zu verzeichnen. Danach rollende Angriffe der Freistädter. Die Belohnung dafür fand sich noch kurz vor Schluß . Stanglpass von Maxi Wagner auf Raphael Thürriedl, der aus kurzer Distanz noch zum 0:2 einschob. Unsere Mannschaft lieferte eine solide Leistung ab. Die Tore fielen spät, aber sie fielen. Königswiesen machte es uns nicht leicht, doch zu guter Letzt konnten sich unsere Akteure klar durchsetzen. Gratulation!

zum Spielbericht beim OÖFV >>>

1b: Union Königswiesen - SV Freistädter Bier 1:6 (1:2)

SR: Alois Kern                  50 Zuschauer
Tore: Wagner, Reindl, F. Hennerbichler, Gratzl 3.

Nach anfänglichen spielerischen Startschwierigkeiten kamen unsere Burschen ganz gut ins Spiel. Elfmeter Alarm jedoch in Minute 3. Kriechbauer verwertete und stellte früh auf 1:0 für die Gastgeber. Einige Minuten später besorgte  Maxi Wagner souverän den Ausgleich. Unsere Mannschaft hielt den Ball ganz gut in den eigenen Reihen, meist kamen die Angriffe über unser links Seite - über Luki Schmid. Es dauerte dann bis zur 45.Minute. Matthias Reindl stellte auf 1:2. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

Im zweiten Abschnitt der große Auftritt unserer Mannen. Florian Hennerbichler schraubte sich nach einer Ecke hoch und zirkelte nach 50. Minuten das Leder in die Maschen der Gastgeber zum 1:3. Ab Minute 65. setzte sich dann der Kapitän der spielfreudigen Truppe, Mario Gratzl in Szene. Nach perfektem Zuspiel aus einem gut formierten Mittelfeld schnürte Mario einen Hattrick. Treffer in 65., 78., und 89. Minute. Damit war mehr als alles klar. Überlegener Sieg unserer 1b in Königwiesen.
Gratulation an das Team!

zum Spielbericht beim OÖFV >>>

Das letzte Heimspiel im Herbstdurchgang findet am 3. November 2018 im Holzhaider Stadion gegen die Blau weißen Jungs aus Linz statt - Anstosszeit: KM: 14.00 Uhr. An diesem Tag kein Spiel der 1b Mannschaft.
Kommt ins Holzhaider Stadion und unterstützt unsere Mannschaft!

Grafik Spielankündigung SV Freistädter Bier : Blau Weiße Jungs

Back