Die Hoffnung lebt - Abstiegsränge verlassen!

Würzl Harald am 12.05.2018

Freistadt: Mit einem 2:1 Heimerfolg gegen dezimierte Schallerbacher konnte sich der SV Freistädter Bier auf den Relegationsplatz ballern. Die 1b komplettierte mit einem 5:1 das nächste 6 Punkte Wochenende in Folge!

SV Freistädter Bier - Bad Schallerbach: 2:1 (1:0)

Wichtiger Heimsieg gegen den SV Sedda Bad Schallerbach!
Foto Ehrenanstoß Dietmar Weinzinger ÖAAB Freistadt,
 www.umschau.atEs war angerichtet. Perfekte Verhältnisse von unserer schönen Anlage her, wie auch vom Wetter - standen einem spannenden Meisterschaftsspiel nichts mehr im Wege. Spielleiter am heutigen Tage, Hr Gerhard Kriener, es assistierten Hr Mayr und Hr Stanzl. Trainer Walter Lehner ließ unsere ERSTE heute defensiv beginnen. Die Gäste versuchten von der ersten Minute an, das Spiel an sich zu ziehen. Die meisten Angriffe liefen über die Zentralstelle Attila Varga. Dieser versuchte immer wieder Stürmer Schönberger und den umfunktionierten Mittelstürmer Monar in Stellung zu bringen. Das ging meist bis zu unserer 5 er Kette gut, dann war Schluß. Unsere Jungs standen sehr konzentriert und suchten den Zweikampf. Unsererseits versuchten wir mit langen Bällen auf Mike Würzl das Spiel so schnell wie möglich in den gegnerischen Strafraum zu verlegen. Vorerst ohne Ergebnisse. Minute 30. Thomas "Hitzi" Hölzl zog auf der linken Seite auf, spielte sich mit einem Doppelpass in den Strafraum und wurde gefoult. Schiedsrichter Kriener zeigte sofort auf den Punkt. Captain Lanzerstorfer verwertete eiskalt ins linke untere Eck und stellte somit vielumjubelt auf 1:0 für den SV Freistädter Bier. Danach spürte man einen großen Ruck in der Mannschaft. Die Zweikämpfe wurden noch intensiver geführt. Man wollte es mehr als der Gegner. Nächster Aufreger in Minute 45.+1: Rückennummer 5 Bojan Monar hatte seine Nerven nicht mehr im Griff. Ein Nachschschlagen an Tom Hölzl wurde von Kriener mit gelb-rot bestraft.

Foto Spielsene SV Freistädter Bier : Bad Schallerbach,
 Roman Lanzerstorfer,
 www.umschau.at

Mit einem wunderschönen Flugkopfball traf Capitano Roman "Lanzi" Lanzerstorfer zum wichtigen 2:0!

In Minute 52. der nächste negative Auftritt unserer Gäste. Haslgruber mit der Rückennummer 14 wurde nach einer Tätlichkeit gegen Tom Hölzl mit ROT vorzeitig vom Platz geschickt. Ab diesem Zeitpunkt waren die Gäste um zwei Feldspieler dezimiert und mussten sich auf Konter verlegen. Die Emotionen wurden etwas weniger und das Spiel verflachte etwas. Bis zur Minute 72. Klaus Hartl tankte sich auf der rechten Seite durch und brachte eine gute Flanke ins Zentrum. Roman Lanzerstorfer köpfte in Flugmanier zum 2:0 für die Heimischen ein. Großer Jubel im Holzhaider Stadion. Eine unglaubliche Führung gegen die um die Meisterschaft spielenden Schallerbacher war gelungen. Das Spiel war fast gelaufen, als in Minute 90. ein Spieler der Gäste im Strafraum von Christoph Schaferl zu Fall kam. Der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Punkt. Vidovic verkürzte auf 2:1. Zwei Minuten später war Schluß. Unsere Jungs gewannen gegen den Favoriten aus Bad Schallerbach aufgrund einer mannschaftlich geschlossenen kämpferischen guten Leistung.
Ein Lob an den Trainer, der die Mannschaft in den letzten Wochen aufgerichtet hat und taktisch sicher einer der Besten ist. Gratulation an das ganze Team. Weiter so!!

Foto SV Freistädter Bier,
 www.umschau.atDas nächste Meisterschaftsspiel findet auswärts am Freitag, den 18.5.2018 gegen die SPG Pregarten statt - Anstosszeiten 1b: 18.00 Uhr, KM 20.00 Uhr. Kommt alle mit nach Pregarten und unterstützt unser Mannschaften. Dmit wir wieder jubeln können!

zu den Fotos auf umSchau.AT >>>

zum Spielbericht beim OÖFV >>>

1b: SV Freistädter Bier - Bad Schallerbach 5:1 (3:1)

SV Freistädter Bier 1b gewinnt überlegen gegen Bad Schallerbach! Das Spiel wurde von Bruno Stanzl geleitet. Bei perfekten Platzverhältnissen ging es von der ersten Minute an voll los. In der Anfangsphase sah man ein Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Kicker aus Bad Schallerbach versteckten sich keineswegs und suchten den direkten Weg zum Tor. Unsere Hintermannschaft stand jedoch sehr sicher. Es dauerte bis zur 24. Minute. Unser Emre Öczan stellte nach gelungenen Zuspiel souverän auf 1:0. Danach wurde unsererseits befreiter aufgespielt. Michael Haiböck schaltete sich in Minute 35. in den Angriff ein, nach Doppelpass an der Strafraumgrenze maschierte er in die Box und schob trocken zum 2:0 ein. Gregor Huemer setzte in Minute 38. gleich noch einen drauf und stellte auf 3:0. In der 42. Minute verkürzte Alex Melem auf 3:1 für die Gäste. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Foto Spielszene 1b SV Freistädter Bier : Bad Schallerbach,
 Niki Raffaseder,
 www.umschau.atIm Abschnitt zwei ließen unsere Jungs nicht locker. Der Ball zirkulierte in den eigenen Reihen nach belieben und im entscheidenden Moment, wie in Minute 62. stach Luki Schmid zu und stellte sehenswert auf 4:1. Emre Öczan schloß den Torreigen in Minute 74. mit dem Tor zum 5:1.
BRAVO Burschen, ein verdienter Sieg. Weiter so!!!

zu den Fotos 1b auf umSchau.AT >>>

zum Spielbericht der 1b beim OÖFV >>>

 

Back