Aktuelles

 Nächstes Spiel des SV Freistadt

 

Grafik Spielankündigung SV Freistädter Bier

Dieses Match widmet euch

 

 

 

 

Aufbruchstimmung beim SV Freistädter Bier

Bei der Jahreshauptversammlung am 16. August im Keller des Braugasthofes übernahm mit Wolfgang "Fluschi" Freudenthaler, Harald Würzl und Josef Hölzl ein Dreiergespann die Führung des Sportvereins.

Foto Obmänner SV Freistädter Bier Wolfgang Freudenthaler, Harald Würzl, Josef Hölzl

Wolfgang Freudenthaler, Harald Würzl und Josef Hölzl stellen sich als Obmann Team den Herausforderungen. (Foto: Fritz Harant)

Zeitgleich wurde auch die Partnerschaft mit der Braucommune Freistadt besiegelt und unsere Mannschaft wird ab sofort als SV Freistädter Bier auf den Fussballplätzen um Punkte kämpfen. Bereits am Samstag geht es los mit der ersten Heimpartie um 17:00 Uhr gegen Naarn.

 

Wir begrüssen unsere Neuzugänge

Nachdem es jetzt in die heisse Phase der Vorbereitung geht, stellen wir Euch an dieser Stelle unsere Neuen vor.

Foto Neuzugänge SV Freistadt Pavel Sultes, Wagner Maximilian, Harald Fragner, Georg Pröll

Pavel Sultes, Maximilian Wagner, Mario Gratzl, Georg Pröll, Harald Fragner

Mit Georg Pröll schwingt ab sofort ein waschechter Freistädter das Trainerzepter im Holzhaider Stadion. Unsere Sportlicher Leitung konnte mit Ex-Profi Pavel Sultes aus Tschechien, Talent Maximilian Wagner aus Windhaag und Harald Fragner aus Pregarten den Kader erweitern.

Wir freuen uns schon diese Spieler auf unserem Grün aufgeigen zu sehen. Die Beste Gelegenheit dazu ist am 12. August um 18:00 Uhr im Holzhaider-Stadion, wenn der letzte Test gegen Königswiesen angepfiffen wird.

 

 

 

  

Unsere Elf zeigt in St.Valentin auf

veröffentlicht von webMaster am 12-10-2015
Aktuelles >>

ASK St.Valentin : SV Hennerbichler Freistadt 0:1 (0:1)

STEYR Arena St.Valentin, 350 Zuschauer, SR Daniel Postlbauer

Tor: Klaus Hartl (38.Min)

Grafik Spielergebnis ASK St.Valentin : SV freistadt

Von Beginn an entwickelte sich eine kampfbetonte Partie im Mittelfeld, denn unsere Jungs waren nicht zum Autobahnanschluss gekommen um dem Titelkandidaten die Punkte zu liefern. Im Gegenteil, nach den jüngsten Erfolgen trat man mit breiter Brust an. Auf dem äusserst schwierig zu bespielenden Platz war man dann in Hälfte eins auch gefährlicher als die Gschnaidtner-Elf. Nachdem sich Simon Hochstöger immer mehr an das Tor annäherte und mit einem Kopfball schliesslich nur an der Latte scheiterte, schloss in Minute 38 Klaus Hartl eine Traumkombination mit dem Treffer zum 0:1 ab. Das Goldtor wie sich herausstellen sollte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

Foto Klaus Hartl

Klaus Hartl spielt seit Wochen in bestechender Form und sicherte mit seinem Goldtor weider einmal drei Punkte.

In der zweiten Hälfte dann leider wieder ein bekanntes Bild: die Mannen rund um Kapitän Roman "Lanzi" Lanzerstorfer brachen etwas ein. Die Heimelf startete nun einen Grossangriff um das Spiel noch zu drehen, allerdings ohne sich dabei hochkarätige Chancen zu erarbeiten. Das Abwehrbollwerk stand auch ohne den gesperrten Matej Pavlovic sehr kompakt und für den Rest ist dann unser Goalie Peter Stöglehner da, der einmal mehr ein sicherer Rückhalt war. Leider wurden beste Konterchancen durch Michael Stemmer und Manuel Traxler ausgelassen, sodass es verabsäumt wurde den Sack vorzeitig zuzumachen. Unsere zahlreich mitgereisten Fans mussten daher bis zum Ende zittern. Am Ergebnis änderte sich aber im zweiten Durchgang nichts mehr und nach drei Minuten Nachspielzeit pfiff Schieri Postlbauer zur Erleichterung unserer Fans und des Teams ab.

 

zum Spielbericht beim OÖFV >>>

zum Spielbericht auf fanReport.com >>>

<<< Zurück

Logo SV Freistädter Bier Hauptsponsor Braucommune Freistadt

 

zur Webseite unseres Fotopartners umSchau.AT

 Logo facebook 

schnellster Weg zum

Grafik Gästebuch SV Freistadt

SVF Kalenderblatt>>>

Foto SVF Kalender

Logo OÖ Fussballverband Datenservice

Grafik Fussballonline

Werde Mitglied>>>

Foto SVF Mitglied Stadtrat Bernhard Huemer

Infos zum Fußball in OÖ auf

Logo fanreport.com

Infos zum Fußball im OÖ Unterhaus findet Ihr auch auf

zur Landesliga Ost beim Ligaportal