Aktuelles

Grafik Hobby Turnier SV Freistadt

 

 

Endstand beim Tippspiel:

 

1. Lisa Hinum 18
2. Franz Karger 16
3. Thomas Schaferl 15
  Wolfgang Pirklbauer 15
  Angela Kriener 15
  Wir bedanken uns bei allen für die Teilnahme und gratulieren den Gewinnern. (Endstand vom 10.06.2017)  

 

 

  

OÖL/5.R/15.09./ SV Hennerbichler Freistadt : Gmunden 4:3 (2:1) / Spielbericht

Spielbericht
veröffentlicht von webMaster am 16-09-2012
Aktuelles >> Spielbericht

Torfestival in Freistadt

SV Hennerbichler Freistadt : SV Gmunden 4:3 (2:1)

Grafik Ergebnis SV Hennerbichler Freistadt : Gmunden

Holzhaider-Stadion, 550 Zuschauer, Schiedsrichter: Manuel Schüttengruber.

Torfolge: 1:0 Radim Pouzar (12.Min), 1:1 Penchev Chockev (36.Min), 2:1 Radim Pouzar (44.Min), 2:2 Manuel Schmidl (52.Min), 3:2 Michael Wolm (63.Min), 4:2 Simon Hochstöger (71.Min), 4:3 Andreas Pühringer (87.Min)

Spielszene SV Freistadt : Gmunden
Radim Pouzar dreht jubelnd ab, soeben hat er das 1:0 geköpfelt.
(Foto: Franz Karger / 123webmarketing.at)

Fotos vom Spiel von Franz Karger (123webmarketing.at)  | >>> zur Fotogalerie

Von der Hiobsbotschaft vor dem Spiel, dass der Kapitän der Mühlviertler Roman "Lanzi" Lanzerstorfer wegen seiner mehrmals gebrochenen Nase nicht spielen konnte, liesen sich die Hasanovic Jungs nicht aus dem Konzept bringen. Von Beginn an zeigten sie den Gästen aus der Traunseemetropole wer der Herr im Hause ist. Chancen im Minutentakt waren die Folge. Einer überaus sehenswerten Aktion entsprang dann auch das hochverdiente 1:0 in der 12.Spielminute. Hochstöger auf Wolm, Querpass auf Eckmüller, Bananenflanke in den Strafraum und der 1,69 "Riese" Radim Pouzar machte es wie sein ungleich grösserer Landsmann Jan Koller früher, er köpfte den Ball unhaltbar für den Tormann gegen dessen laufrichtung ins Eckige. Gmunden spielte zu diesem Zeitpunkt extrem "blau-weiß", also schwach. Aus heiterem Himmel dann der Ausgleich. Eckball nach einer unnötigen Kopfabwehr von Michael Wolm. Das Leder kommt zu Penchev Chockchev, dieser nimmt den Ball mit der Hand mit und hebt selbigen elegant über Goalie Schützeneder zum Ausgleich ins Tor. Ein irregulärer Treffer. Der ansonsten gute Schiri Schüttengruber lag bei dieser Entscheidung soweit daneben, wie Freistadt von Gmunden. Die Braustädter verkrafteten den Rückschlag aber gut und setzten die Gäste aus Gmunden weiter unter Druck. Quasi mit dem Pausenpfiff brandete Jubel auf unter den Fans der Heimischen. 2:1 - abermals durch Radim Pouzar, der einen Schuß mit rechts andeutete und so Verteidiger und Tormann verlud und dann elegant mit links den Balls in die Maschen rollte. Damit ging es in die Kabinen. 

Spielszene SV Freistadt : Gmunden
Sein Jubel kannte keine Grenzen. Michael Wolm traf zum 3:2 und besserte so seine Schwarte vor dem 1:1 wieder aus.
(Foto: Franz Karger / 123webmarketing.at)

Nach der Pause präsentierte sich Gmunden stark verbessert. Daraus und der Tatsache, dass Freistadts Hintermannschaft nicht energisch genug attackierte, resultierte dann der Ausgleich durch den Goalgetter der Gäste Manuel Schmidl. Nun hofften die "Blau-Weißen" vom Traunsee, dass das Spiel noch kippte. Es blieb bei der Hoffnung, weil die Freistädter SV Kicker nun ihre Konterchancen beinhart nutzten. In der 63. Minute ging Michael Wolm ab wie eine Rakete und zimmerte nach Doppelpaß mit Simon Hochstöger den Ball zur erneuten Führung ins Tor. Unbändiger Jubel bei Spielern, Betreuern, Funktionären und Fans keimte auf. Nur 8 Minuten später die Vorentscheidung. Nach einer wunderschönen Hereingabe bugsierte "Air" Simon Hochstöger den Ball mit dem Kopf zum 4:2 ins Netz. Fünf Gmundner umringten ihn dabei und schauten staunend zu. Den Schlußpunkte setzten die Jungs vom Traunsee. Andreas Pühringer verkürzte kurz vor dem Ende auf 4:3. Nur mehr eine Ergebniskosmetik, danach war Schluß.
 

Spielszene SV Freistadt : Gmunden
Mit diese Aktion hätte der Gmundner auch am Marianumsportplatz der Union beim Faustball eine gute Figur gemacht. Klares Hand vor seinem Ausgleichstreffer von Penchev Chokchev.
(Foto: Franz Karger / 123webmarketing.at)

Fazit: Ein spannendes, flottes und trefferreiches Spiel hatte mit dem SV aus Freistadt einen verdienten und würdigen Sieger. Gmunden hat die erste Hälfte etwas verpennt und wurde dafür beinhart bestraft. Nächste Woche geht es ins Salzkammergut zur Überraschungsmannschaft nach Bad Ischl. Da ist sicher was drinnen, wir fahren nicht auf Kaiserbesuch sondern um die Punkte zu holen. Wir hoffen wieder auf die tolle Unterstützung unserer Fans: "Auf Geht's, Freistadt schiesst ein Tor, schiesst ein Toooor!"

(Franz Karger) 

 

 

 

Spielszene SV Freistadt : Gmunden
Der Gästegoalie segelte am Ball vorbei wie sonst nur die Schiffee am Traunsee an den Bojien.
(Foto: Franz Karger / 123webmarketing.at)

 

 

Logo OÖ Fußballverband Spieldetails

 

 

<<< Zurück

zur Webseite unseres Fotopartners umSchau.AT

 Logo facebook 

schnellster Weg zum

Grafik Gästebuch SV Freistadt

SVF Kalenderblatt>>>

Foto SVF Kalender

Logo OÖ Fussballverband Datenservice

Grafik Fussballonline

Werde Mitglied>>>

Foto SVF Mitglied Stadtrat Bernhard Huemer

Infos zum Fußball in OÖ auf

Logo fanreport.com

Infos zum Fußball im OÖ Unterhaus findet Ihr auch auf

zur Landesliga Ost beim Ligaportal