Aktuelles

Beweist Euer Wissen - Unser bewährtes Tippspiel geht im Herbst in die nächste Runde >>> 

Grafik Tippschein

 

Macht mit bei unserem Tippspiel und unterstützt so unseren Verein. Nebenbei gibt es auch noch einiges zu gewinnen.

Einfach PDF ausdrucken und bei einem unserer Funktionäre oder Spieler abgeben. Erst durch Registrierung bei unserem Tipp-Spiel-Verantwortlichen wird der Tippschein gültig.

DANKE. 

Wir wünschen viel Erfolg!

PDF TippspielPDF öffnen/downloaden >>>> 

 

  

 

Spielplan Herbst 2017 >>>

Aufbauspiele 
 
04.07.2017 18:30 Holzhaider-Stadion Trainingsbeginn
07.07.2017 19:30 Holzhaider-Stadion

SVF : Union Perg 1:1

Tor(e): Klaus Hartl

zu den Fotos auf umschau.AT
14.07.2017 19:00 Holzhaider-Stadion

SVF : Putzleinsdorf 5:2

Tor(e):  Martin Pulec (2), Michael Würzl, Michael Hackl, Philipp Haiböck

zu den Fotos auf umschau.AT
22.07.2017 14:30 Zwettl

Braustädte Turnier

1. Schrems, 2. Zwettl, 3.Freistadt, 4.Weitra

 
    Zwettl

SVF : Zwettl 1:5

Tor(e): Pavel Sultes

 
    Zwettl

Weitra : SVF 1:4

Tor(e): Michael Würzl(3), Martin Pulec 

 

29.07.2017

19:00 Enns

 SK Enns: SVF (1. OÖ Cup Runde) 

Tor(e): 

 
05.08.2017 ??? ???? oder
Bad Leonfelden

2.OÖ Cup Runde oder
Bad Leonfelden : SVF 

Tor(e):

 
12.08.2017 18:00 Königswiesen

Königswiesen : SVF

Tor(e):

 
19.08.2017   Meisterschaftsstart  ???  
      Spiele der 1b  
11.07.2017 19:00 Rainbach

Rainbach : SVF 1b 4:1

Tor(e): Michael Wolm

zu den Fotos auf umschau.AT

 

Zugänge

Georg Pröll (Trainer/ASKÖ Schwertberg), Pavel Sultes (CZ/SK Cernolice), Maximilian Wagner (Windhaag/Fr.), Harald Fragner (ASKÖ Pregarten), Dominik Wiesinger (ASV Hagenberg) 

Abgänge

Alexander Stöglehner (Stockerau), Ales Dvorak (St.Martin/Innkreis), Jürgen Rechberger (Karriereende), Michael Seiberl (Reichenthal), Kurt Peterstorfer (Trainer/???)

 

6.Runde, 24.09. / SV Hennerbichler Freistadt : Viktoria Marchtrenk 3:1 (1:1) / Spielbericht

Spielbericht
veröffentlicht von webMaster am 26-09-2011
Aktuelles >> Spielbericht

SV Hennerbichler Freistadt : Viktoria Marchtrenk 3:1 (1:1)

Grafik SV Freistadt :Viktoria Marchtrenk 3:1 (1:1)

Holzhaider-Stadion Freistadt, 350 Zuschauer, Schiedsrichter: Heinz Wegerer.
Rot: Roland Eggertsberger (39./V.Marchtrenk/Beleidigung)
Torfolge: 0:1 Liridon Abdullahu (23.Min), 1:1 Roman Lanzerstorfer (38.Min/Elfm.), 2:1 Radim Pouzar (69.Min), 3:1 Gregor Huemer (90.Min)
 

Spielszene SV Freistadt : Viktoria Marchtrenk
Gregor Huemer drückt die mustergültige Hereingabe von Simon Hochstöger zum entscheidenden 3:1 über die Linie. Wir gratulieren Gregor zu seinem Premierentor in der Kampfmannschaft und wünschen ihm und uns, dass er noch viele folgen lässt.
(Foto: Franz Karger / 123webseite.at)

Fotos vom Spiel von Franz Karger (123webseite.at)  |>>> zur Fotogalerie

Bei spätsommerlichen Bedingungen sahen die 350 Zuschauer einen offenen Schlagabtausch, suchten beide Mannschaften doch ihr Glück in der Offensive. Dass es sich hier um ein Duell zweier Tabellennachbarn mit Ambitionen nach ganz oben handelte sah man von Anfang an. Sowohl unsere Jungs, als auch die Viktoria-Kicker versuchten mit kontrolliertem Spielaufbau zum Torerfolg zu kommen. Angetrieben vom zahlreich mitgereisten Fanklub fanden die Gäste aus Marchtrenk zunächst etwas besser ins Spiel und somit auch die besseren Chancen vor. Als unsere Elf besser wurde und die ersten Chancen vergab, fiel dann das zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente 0:1 durch Liridon Abdullahu, der Goalie Klaus Schützeneder keine Chance lies. Somit hatten die Vikis die besseren Karten. Unsere Mannen spielten, angetrieben von Kapitän Roman Lanzerstorfer, konzentriert weiter. Nachdem Andreas Eckmüller im Strafraum zu Fall gebracht wurde ertönte der Elfmeterpfiff vom umsichtigen Schiedsrichter Heinz Wegerer. Diese Chance lies sich Kapitän Roman Lanzerstorfer nicht entgehen, sein zentral geschossener Strafstoß bedeutete in Minute 38 den 1:1 Ausgleich. Nun folgten einige turbulente Minuten bis zur Pause. Nachdem ein Marchtrenken und ein Freistädter zu Boden gingen, ertönte ein Pfiff und der bestens postierte Schiri Wegerer zückte die Rote Karte. Roland Eggertsberger, Kapitän von Viktoria, musste vom Platz. Für uns Zuschauer auf der anderen Spielseite war es nicht ganz ersichtlich, warum, blutete doch der Marchtrenker im Gesicht. Aber anscheinend fielen unpassende Worte, wie es im Spielbericht vermerkt wurde. Bis zur Pause konnte keine Mannschaft ihre Chnacen nutzen und somit ging es mit 1:1 in die Kabinen.

Wer geglaubt und gehofft hat, dass unsere Jungs nach der Pause die Viktoria Kicker überrennen und ein Schützenfest feiern würden, der wurde eines besseren belehrt. Auch mit einem Mann weniger am Feld konnten die Marchtrenker das Spiel offen gestalten. Während die Gäste mit guten Kontern immer wieder gefährlich vor dem Gehäuse von Klaus Schützeneder auftauchten, erarbeitete sich unsere Mannschaft doch mit der Zeit ein leichtes Übergewicht an Chancen. In der 69. Minute dann endlich das erlösende 2:1 für unseren SVF durch Radim Pouzar. Was war geschehen. Jürgen Rechberger tankte sich auf halbrechts durch und brachte den Ball gefährlich vor das Tor. Wagemutig warf sich der Gästegoalie in die Hereingabe und konnte kanpp vor dem heraneilenden Simon Hochstöger klären. Die Abwehr fiel aber zu kurz aus und Radim Pouzar genau vor die Beine. Unsere teschechische "Zaubermaus" hatte anschließend keine Probleme und brachte den Ball gekonnt im Gehäuse unter. Nun schienen die Kräfte der Gäste etwas zu schwinden. Die Entlastungsangriffe wurden weniger und die Chancen unserer Mannen wurden zahlreicher, auch wenn wir gleichzeitig die vom wieder fitten Abwehrchef Jiri Peroutka gut organisierte Abwehr dabei nicht entblößten. Trainer Samir Hasanovic bewies dann kurz vor Spielende mit der Einwechslung von Gregor Huemer noch ein glückliches Händchen. Quasi mit seiner ersten Ballberührung verwertete Gregor einen schönen Stanglpass von Simon Hochstöger, der uneigennützig auflegte, mit dem Schlusspfiff zum 3:1 Endstand. Sein erstes Tor in der Kampfmannschaft, Gratulation an dieser Stelle. Ein letztlich dann doch nicht unverdienter erster Heimsieg, wenngleich man der aufopferungsvoll kämpfenden Gästemannschaft von Viktoria Marchtrenk ein Kompliment machen muss, da sie das Spiel auch mit 10 Mann weitgehend offen gestalten konnten.

Spielszene SV Freistadt : Viktoria Marchtrenk
"Die Angst des Tormanns vorm Elfmeter" kann man förmlich Erkennen. Kapitän Roman Lanzerstorfer legt sich das lederne Spielgerät zu recht und nimmt Mass zum 1:1 Ausgleich.
(Foto: Franz Karger / 123webseite.at)

Fazit: Mit dem ersten Heimsieg im Herbst konnte man auf den dritten Tabellenpplatz vorstossen. Der Sieg wurde geduldig gegen eine gute Mannschaft von Viktoria Marchtrenk erspielt. Nun kommt es am nächsten Samstag auswärts zum Spitzenduell gegen den Tabellenführer aus St.Magdalena. Können unsere Jungs ungeschlagen bleiben?

(Franz Karger)

Spielszene SV Freistadt : Viktoria Marchtrenk
Die scharfe Hereingabe von Jürgen Rechberger konnte der Gästegoalie nur kurz abwehren. Direkt vor die Füsse von Radim Pouzar, der im Anschluss an diese Abwehr zur 2:1 Führung netzte.
(Foto: Franz Karger / 123webseite.at)
 

Logo OÖFV zur aktuellen Tabelle Landesliga Ost

Logo OÖ Fußballverband Spieldetails

 

Das Spiel der U24 ging leider mit 0:2 verloren. Torschützen für unsere Mannschaft: niemand. Kopf hoch!  (>>> Spieldetails >>> Tabelle U24

Fotos vom Spiel der U24 von Franz Karger (123webseite.at)  |>>> zur Fotogalerie

 

<<< Zurück

zur Webseite unseres Fotopartners umSchau.AT

 Logo facebook 

schnellster Weg zum

Grafik Gästebuch SV Freistadt

SVF Kalenderblatt>>>

Foto SVF Kalender

Logo OÖ Fussballverband Datenservice

Grafik Fussballonline

Werde Mitglied>>>

Foto SVF Mitglied Stadtrat Bernhard Huemer

Infos zum Fußball in OÖ auf

Logo fanreport.com

Infos zum Fußball im OÖ Unterhaus findet Ihr auch auf

zur Landesliga Ost beim Ligaportal