Aktuelles

Grafik Hobby Turnier SV Freistadt

 

 

Endstand beim Tippspiel:

 

1. Lisa Hinum 18
2. Franz Karger 16
3. Thomas Schaferl 15
  Wolfgang Pirklbauer 15
  Angela Kriener 15
  Wir bedanken uns bei allen für die Teilnahme und gratulieren den Gewinnern. (Endstand vom 10.06.2017)  

 

 

  

11.Runde, 30.10. / SV Hennerbichler Freistadt : Union Perg 2:0 (1:0) / Spielbericht

Spielbericht
veröffentlicht von webMaster am 31-10-2010
Aktuelles >> Spielbericht

SV Hennerbichler Freistadt : Union Perg 2:0 (1:0)

Holzhaider-Stadion Freistadt, 350 Zuschauer, Schiedsrichter: Gerhard Diesenreither.
Torfolge: 1:0 Radim Pouzar (35.Min), 2:0 Roman Lanzerstorfer (90.Min/Elfm.)

Foto Spielszene SV Freistadt : Union Perg 2:0
Radim Pouzar auf dem Weg zum wichtigen 1:0 gegen Union Perg.
(Foto: Franz Karger / 123webseite.at)

Über dem Holzhaider-Stadion lachte die Sonne. Die Fans der Union Perg reisten in einem eigens gecharterten Doppeldecker Fanbus an. Es war also alles angerichtet für ein Fußballfest der Extraklasse, auch wenn die Vorraussetzungen unterschiedlicher nicht sein konnten. Beide Mannschaften benötigten unbedingt einen Sieg, unsere Mannschaft um sich vom Tabellenende abzusetzen und die Perger um an der Tabellenspitze dranzubleiben. Es entwickelte sich dann ein Spiel auf mässigem Niveau, in der Torraumszenen Mangelware blieben. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld und soetwas wie Torgefahr gab es nur aus Standardsituationen. Die Berlesreiter Elf hatte zwar gefühlt mehr Ballbesitz, aber keine zwingenden Chancen. In der 28. Minute musste unser Goalie einen missglückten Stanglpass zur Ecke abwehren, das war es aber auch an nennenswerten Aktionen auf Perger Seite. Wie aus dem Nichts erzielte "Zaubermaus" Radim Pouzar das 1:0. Er setzte sich schön auf der linken Seite durch und seine Hereingabe fand an Freund und Feind vorbei den Weg ins Tor. Ob das Absicht war? Egal, das Runde war im Eckigen und es stand 1:0 für unsere Jungs. Radim zauberte also wieder einmal, zumindest ein Lächeln in die Gesichter von uns SVF Fans. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte dann das selbe Bild. Es gab kaum nennenswertes Aktionen. In der 55. Minute legte Radim Pouzar für Philipp Hoheneder ab, aber dessen Schuß konnte der Schlußmann der Gäste gerade noch so um die Stange lenken. In der 70. Minute war Klaus Schützeneder schneller als Can Öncel und machte so die Halbchance zunichte. War das Spiel schon keine Augenweide, so fiel die Leistung des Schiedsrichters gegenüber den restlichen Akteuren nochmals merklich ab. Mit fragwürdigen Pfiffen und Nichtpfiffen für und gegen beide Mannschaften heizte Schiedsrichter Diesenreither die Partie etwas an. Das führte dann auch zu dem einen oder anderen hitzigem Wortgefecht zwischen den beiden Betreuerbanken. Auch beschäftigte sich der Mann in Schwarz, diesmal in Gelb, fasenweise mehr mit den Zuschauern, als mit dem Spiel. War Perg auch von einem Tor soweit entfernt wie Red Bull Salzburg vom Gewinnen der Champions League, so konnten sich die Gäste glücklich schätzen, dass Fülöp für seine überharte Spielweise nur einmal Gelb sah. Den spielerischen Schlußpunkt setzten unsere Jungs: Radim Pouzar drang in den Strafraum ein und wurde unsanft von den Beinen geholt. Den verhängten Elfmeter verwandelte Kapitän Roman Lanzerstorfer bombensicher zum 2:0. Der generellen Schlußpunkte blieb natürlich dem Schiedsrichter vorbehalten, der Radim Pouzar wegen ungebührlichem Jubel über den Elfmeter und das Tor eine gelbe Karte zeigte, die verhängnisvolle Fünfte.

Foto Spielszene SV Freistadt : Union Perg 2:0
Nichts zu halten gab es beim Elfmeter zum 2:0 durch Roman Lanzerstorfer.
(Foto: Franz Karger / 123webseite.at)

Fazit: Keine Werbung für den Fußball: Zwei schwache Mannschaftesleistungen gepaart mit einer noch schwächeren Schiedsrichterleistung verhinderten an diesem schönen Hersbttag ein Fußballfest. Aber mit Krampf Dreipunkte für unsere Mannschaft, die uns etwas Luft verschaffen und vom Tabellenende wegbringen. Der Wehrmutstropfen ist, dass wir aufgrund von Gelbsperren wegen der jeweils fünften gelben Karte im nächsten Spiel ohne Matej Pavlovic und Radim Pouzar auskommen müssen. Sicher kein Vorteil. 

Fotos vom Spiel der Kampfmannschaft | >>> zur Fotogalerie

Logo OÖFV zur aktuellen Tabelle Landesliga Ost

Logo OÖ Fußballverband Spieldetails

 

Das Spiel der U24 endete 2:1 für unsere Mannschaft. Torschützen für unsere Mannschaft: Mario Kunst, Dami Halilovic. (>>> Spieldetails)

Fotos vom Spiel der U24 | >>> zur Fotogalerie

<<< Zurück

zur Webseite unseres Fotopartners umSchau.AT

 Logo facebook 

schnellster Weg zum

Grafik Gästebuch SV Freistadt

SVF Kalenderblatt>>>

Foto SVF Kalender

Logo OÖ Fussballverband Datenservice

Grafik Fussballonline

Werde Mitglied>>>

Foto SVF Mitglied Stadtrat Bernhard Huemer

Infos zum Fußball in OÖ auf

Logo fanreport.com

Infos zum Fußball im OÖ Unterhaus findet Ihr auch auf

zur Landesliga Ost beim Ligaportal