Aktuelles

 Nächstes Spiel des SV Freistadt

 

Grafik Spielankündigung SV Freistädter Bier

Dieses Match widmet euch

 

 

 

 

Aufbruchstimmung beim SV Freistädter Bier

Bei der Jahreshauptversammlung am 16. August im Keller des Braugasthofes übernahm mit Wolfgang "Fluschi" Freudenthaler, Harald Würzl und Josef Hölzl ein Dreiergespann die Führung des Sportvereins.

Foto Obmänner SV Freistädter Bier Wolfgang Freudenthaler, Harald Würzl, Josef Hölzl

Wolfgang Freudenthaler, Harald Würzl und Josef Hölzl stellen sich als Obmann Team den Herausforderungen. (Foto: Fritz Harant)

Zeitgleich wurde auch die Partnerschaft mit der Braucommune Freistadt besiegelt und unsere Mannschaft wird ab sofort als SV Freistädter Bier auf den Fussballplätzen um Punkte kämpfen. Bereits am Samstag geht es los mit der ersten Heimpartie um 17:00 Uhr gegen Naarn.

 

Wir begrüssen unsere Neuzugänge

Nachdem es jetzt in die heisse Phase der Vorbereitung geht, stellen wir Euch an dieser Stelle unsere Neuen vor.

Foto Neuzugänge SV Freistadt Pavel Sultes, Wagner Maximilian, Harald Fragner, Georg Pröll

Pavel Sultes, Maximilian Wagner, Mario Gratzl, Georg Pröll, Harald Fragner

Mit Georg Pröll schwingt ab sofort ein waschechter Freistädter das Trainerzepter im Holzhaider Stadion. Unsere Sportlicher Leitung konnte mit Ex-Profi Pavel Sultes aus Tschechien, Talent Maximilian Wagner aus Windhaag und Harald Fragner aus Pregarten den Kader erweitern.

Wir freuen uns schon diese Spieler auf unserem Grün aufgeigen zu sehen. Die Beste Gelegenheit dazu ist am 12. August um 18:00 Uhr im Holzhaider-Stadion, wenn der letzte Test gegen Königswiesen angepfiffen wird.

 

 

 

  

10.Runde, 23.10. / SV Gallneukirchen : SV Hennerbichler Freistadt 1:2 (1:1) / Spielbericht

Spielbericht
veröffentlicht von webMaster am 24-10-2010
Aktuelles >> Spielbericht

SV Gallneukirchen : SV Hennerbichler Freistadt 1:2 (1:1)

Sportanlage Gallneukirchen, 350 Zuschauer, Schiedsrichter: Gerhard Kriener.
Torfolge: 0:1 Philipp Hoheneder (32.Min), 1:1 Peter Brandstetter (37.Min), 1:2 Radim Pouzar (62.Min)

In diesem ewig jungen Fußballschlager der Dreibuchstaben Mannschaften SVG und SVF steckte aufgrund der Tabellensituation dieses Mal zusätzliche Brisanz. Jeder musste gewinnen, um sich im Abstiegskampf etwas Luft zu verschaffen. Unser Coach Jaroslav Konvalina konnte wegen Verletzungen und Rotsperren nicht die Stammformation auflaufen lassen und musste geringfügige Änderungen vornehmen. Es waren aber die Heimischen aus Gallneukirchen, die sehr stark begannen und unserer Mannschaft unter Druck setzten. In der 8.Minute dann die erste Großchance des SVG, jedoch sprang bei diesem Kopfball die Latte für unseren Schlußmann in die Presche und so blieb es beim 0:0. Aber in dieser Tonart ging es weiter. In Minute 12 die nächste 100% Chance der Heimischen, Tormann Klaus Schützeneder war schon ausgespielt, zum Glück brachte Tobias Mayr den Ball nicht in unserem Gehäuse unter. Nach einer halben Stunde erfing sich unsere Mannschaft etwas und konnte besser dagegenhalten. In der 32. Minute bekamen wir einen Freistoß an der Seite zugesprochen. Der Ball kam zum diesmal von Beginn an Spielenden Philipp Hoheneder, der sich diese Chance nicht nehmen lies und zur Freude der mitgereisten Fans trocken zum 0:1 einschoß. Diese Freude währte allerdings nicht lange, denn nach einer schönen Flanke erzielte Peter Brandstetter aus schier unmöglichem Winkel per Kopf den Ausgleich zum 1:1. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

Die Heimmannschaft tat nun mehr für das Spiel und wollte unbedingt gewinnen, unsere Jungs verlegten sich aufs Kontern und blieben da auch brandgefährlich. Der SVG vergab einige hochkarätige Chancen, wobei sich unser Schlußmann Klaus Schützeneder als Turm in der Abwehrschlacht erwies und ein starker Rückhalt für unsere Hintermannschaft war. So kam es wie es kommen musste, einen herrlichen Konter über Oguz spielte Philipp Hoheneder uneigennützig für Radim Pouzar auf und es stand 1:2! Wahnsinn. Die Gallinger nahmen nun volles Risiko und warfen alles nach Vorne, sogar der Tormann ging im Stile Otto Konrads einige Male mit, alleine es fruchtete nicht. Pech dann für unsere Mannen als Philipp Hoheneder, der erneut eine Talentprobe abgab, den Goalie von Galli ausspielte und das runde Leder knapp neben das Tor setzte. Da unser Abwehrbollwerk bis zum Schluß hielt, blieb es beim glücklichen 1:2 Auswärtssieg.

Fazit: Trotz dreier Ausfälle schafften unsere Jungs den zweiten Sieg en suite, den ersten in der Fremde. Mit einer geschlossen starken kämpferischen Mannschaftsleistung, einem Tormann, der sich als Fels in der Brandung erwies und Fortuna auf unserer Seite gelang es sich ins Tabellenmittelfeld vorzuarbeiten. So darf es ruhig weiter gehen.

 

Logo OÖFV zur aktuellen Tabelle Landesliga Ost

Logo OÖ Fußballverband Spieldetails

 

Das Spiel der U24 endete 0:1 für unsere Mannschaft. Goldtorschütze für unsere Mannschaft: Rene Hochstöger. (>>> Spieldetails)

<<< Zurück

Logo SV Freistädter Bier Hauptsponsor Braucommune Freistadt

 

zur Webseite unseres Fotopartners umSchau.AT

 Logo facebook 

schnellster Weg zum

Grafik Gästebuch SV Freistadt

SVF Kalenderblatt>>>

Foto SVF Kalender

Logo OÖ Fussballverband Datenservice

Grafik Fussballonline

Werde Mitglied>>>

Foto SVF Mitglied Stadtrat Bernhard Huemer

Infos zum Fußball in OÖ auf

Logo fanreport.com

Infos zum Fußball im OÖ Unterhaus findet Ihr auch auf

zur Landesliga Ost beim Ligaportal