Mannschaften

Gerechtes Unentschieden in Dietach

Mit etwas Verspätung begann für unsere Mannschaft der letzte Herbstdurchgang gegen die Union Dietach. Da beide Teams im unteren Tabellendrittel Nachbarn sind, ging es in der heutigen Partie um ganz wichtige Zähler für unsere Akteure. Beide Teams spielten gleich nach Anpfiff zielstrebig nach vorne. Bei Dietach konnte man den Heimvorteil auf dem Kunststoffgrün sofort erkennen. Sie machten über weite Strecken das Spiel. Endstation war meist bei unserer stabilen Abwehr. Unsere Jungs verlegten sich auf die Konter.

Heimniederlage im Mühlviertler Derby gegen SU St. Martin/Mühlkreis!

Gleich nach Anpfiff von Schiedsrichter Philipp Wenigwieser übernahmen die Gäste aus St. Martin das Rudern und konnten sich einige gute Torchancen herausspielen. Nach einer Viertelstunde stabilisierte sich unsere Mannschaft und spielte ebenfalls zielgerichtet nach vorne. Einige gute Möglichkeiten durch Michael Würzl, Michael Hackl und Roman Lanzerstorfer konnten jedoch nicht verwertet werden. So blieb es nach 45. Minuten torlos.

Bittere Niederlage am Bachlberg in Urfahr!

Unsere Mannschaft versuchte ab der 1. Minute konzentriert nach vorne zu spielen. Das Passspiel und die Laufwege stimmten. Ein vermeintliches Tor mitte der 1. Halbzeit durch Roman Lanzerstorfer wurde jedoch wegen Foulspiels nicht gegeben. Nach einigen Chancen auf beiden Seiten ging es torlos in die Halbzeit.

1.Oktoberfest im Holzhaider Stadion

Im Anschluß an das Derby startete unser 1. Oktoberfest auf der heimischen Anlage. Größen aus Politik und Wirtschaft sowie Gönner und Sponsoren des SV Freistädter Bier waren der Einladung gefolgt und verbrachten mit der SV Familie einen gemütlichen und geselligen Abend. Ein großes Lob an alle, die mitgeholfen haben, dieses Fest zu veranstalten. Danke!!

Knappe Derbyniederlage gegen SPG Pregarten

Es war wieder einmal Derbytime! Der SV Freistädter Bier hatte gestern am Samstag um 15.30 Uhr im Holzhaider Stadion die SPG Pregarten zu Gast. Bei vollem Haus wurde die Partie pünktlich von Schiedsrichter Daniel Postlbauer angepfiffen. Es assistierten Mario Schörkhuber und Ing. Hans Jürgen Hofstädter. In Minute 8 führten die Gäste ihren ersten Eckball von links aus. Innenverteidiger Erik Freudenthaler mit der Rückennummer 10 konnte unbedrängt zum 0:1 einköpfen. Danach bekamen die Fans und Zuseher eine rassige Partie zu sehen.

Schallerbach war keine Reise wert

Unsere Mannschaft trat heute als Aussenseiter gegen den Tabellenführer der Landesliga Ost an. Ersatzgeschwächt durch Krankheit und Verletzung einiger Spieler verteidigten unsere Jungs ab der 1. Minute gegen den spielbestimmenden Gegner aus Bad Schallerbach. Nach einem Eckball von links für die Heimmannschaft stimmte die Zuteilung nicht und die Nummer 5 Bojan Monar köpfte aus 5 Metern wuchtig zum 1:0 ein.

Verdienter Auswärtssieg in Lembach

Unsere Jungs begannen bei niedrigen Temperaturen und tiefen Boden sehr konzentriert gegen eine sehr defensiv eingestellte Mannschaft aus Lembach. Nach 10 Minuten Spielzeit erzielte Michael Hackl nach einem Angriff über die linke Seite mit einem Schuß ins rechte Eck vom 16er das 1:0 für den SV Freistädter Bier. Bis zur 45 Minute rollende Angriffe unserer Mannschaft auf das Tor der Heimischen.

Erster Heimsieg gegen Tabellenschlusslicht

Nach der bitteren Auswärtsniederlage am letzten Wochenende in St.Ulrich ging unsere Mannschaft umso konzentrierter und hoch motiviert in das Heimspiel gegen den SV Sierning. Gleich nach Anpfiff durch Schiedsrichter Wolfesberger Marco startete unsere Mannschaft den ersten Angriff über rechts. Michael Hackl setzte sich durch und brachte den Ball scharf auf die erste Stange, wo Mittelstürmer Michael Würzl zum 1:0 für den SV Freistädter Bier einnickte. In der Folge entwickelte sich eine flotte Partie, mit deutlicher Überlegenheit der Heimischen.

Niederlage beim Liga-Neuling in St.Ulrich

Die ersten Minuten gut im Spiel. Durch Stellungsfehler in der Defensive Flanke von links und Kopfballtreffer zentral aufs Tor. Danach gutes Spiel auf beiden Seiten. Glück war nicht auf unserer Seite. Zuerst reguläres Tor von Wagner nicht gegeben, einige Minuten später reguläres Tor von Würzl nicht gegeben. Pausenstand: 1:0.

SV Freistädter Bier – SK St. Magdalena 0:2

Freitag, 15.09.2017 // 20:00 Uhr // SR Kriener // 350 Zuschauer

Am Freitagabend empfing der SV Freistädter Bier mit dem SK St. Magdalena den Tabellenzweiten aus der Landesliga Ost. Nachdem die Braustädter in der vorigen Runde mit einem 0:1 Auswärtserfolg gegen Katsdorf den ersten Saisonsieg feiern konnten, reisten die Urfahraner mit viel Selbstvertrauen nach einem 8:0 Kantersieg gegen Lembach an.

Sieg in Katsdorf trotz numerischer Unterlegenheit

Von Beginn an machten die noch ungeschlagenen Katsdorfer Druck auf unsere Hintermannschaft. Mit dem ersten Angriff bzw. ersten Schuss auf das Katsdorfer Tor gelang Michael Hackl in Minute 21 das 0:1 für unsere Mannschaft. Nach einer halben Stunde musste Thomas "Hitzi" Hölzl vorzeitig mit der Ampelkarte unter die Dusche.

Ein Punkt gegen noch ungeschlagene Rohrbacher

Erstmals trat unsere Mannschaft in den neuen "Freistädter Bier" Heimdressen an. Im von "Möbelix" gewidmeten Match entwickelte sich auf schwierigem, weil schmierigem, Terrain ein Spiel, in dem Torraumszenen Mangelware waren. Unsere beste Chance konnte Würzl Mike leider nicht im Tor unterbringen. Als alle schon mit einem torlosen Pausenstand rechneten, die Gäste wie aus dem nix zu.

Am Ende standen wir ohne zählbares da

Ersatzgeschwächt mussten unsere Jungs in Gallneukirchen antreten. Diesmal stand Trainer Georg Pröll leider Thomas Hölzl nicht zur Verfügung, dafür gab Kapitän Roman Lanzerstorfer seinen Saisoneinstand. Die Temperaturen machten beiden Mannschaften zu schaffen, trotzdem ging es von Anfang an hin und her. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Nachdem der Tormann der Gallier Martin Pulec von den Beinen holte, gab es Elfemter für unsere Farben.

Zum Saisonauftakt Punkteteilung gegen Naarn

Beim ersten Heimspiel der neuen Saison 2017/18 am Samstag, 19.08. gegen die DSG Union Metallbau Blauensteiner Naarn gab es in Freistadt einige Neuigkeiten in Sachen Fußball zu verkünden:
Das an der Spitze des frisch gewählten Vorstands agierende Obmann-Trio bestehend aus Wolfgang Freudenthaler, Josef Hölzl und Harald Würzl präsentierte mit der Braucommune Freistadt den neuen Hauptsponsor unseres Vereins.

Wir begrüssen unsere Neuzugänge

Nachdem es jetzt in die heisse Phase der Vorbereitung geht, stellen wir Euch an dieser Stelle unsere Neuen vor.

Mit Georg Pröll schwingt ab sofort ein waschechter Freistädter das Trainerzepter im Holzhaider Stadion. Unsere Sportlicher Leitung konnte mit Ex-Profi Pavel Sultes aus Tschechien, Talent Maximilian Wagner aus Windhaag und Harald Fragner aus Pregarten den Kader erweitern.

Wir freuen uns schon diese Spieler auf unserem Grün aufgeigen zu sehen. Die Beste Gelegenheit dazu ist am 12. August um 18:00 Uhr im Holzhaider-Stadion, wenn der letzte Test gegen Königswiesen angepfiffen wird.